Neue Autorität mit Erwachsenen und Kindern mit Beeinträchtigung

Kursnummer: 20220501

  

Kurzbeschreibung


Die Neue Autorität setzt bei der Haltung und den Handlungen der betreuenden Personen an. Dieser Ansatz zeigt sich gerade in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen sehr hilfreich.

Kursdaten auf einen Blick

18.05.2022
Kursbeginn

2 Tage (16 UE)
Dauer

Feldkirch
Veranstaltungsort

310,00 EUR
 Preis pro Teilnehmer

Detaillierte Kursbeschreibung

Die Neue Autorität als Haltungsmodell fokussiert nicht auf die Verhaltensänderung beim Menschen bzw. beim Gegenüber, sondern vor allem auf die eigenen Handlungsmöglichkeiten der Erwachsenen, die mit den Menschen mit Beeinträchtigung zu tun haben. Dies macht sie zu einem Konzept, das in viele Bereiche übertragbar ist und nicht in erster Linie die Frage nach der Kooperation aller Beteiligten stellt. Nichts desto trotz ist es nötig, die Vorgehensweisen situationsbedingt anzupassen, um transparent und verständlich vorgehen zu können. In diesem Seminar wird praxisorientiert an der „Übersetzung“ der Methoden speziell für Menschen mit verschiedenen Formen von Beeinträchtigung gearbeitet.

   

ReferentIn
Jutta Gunz

Jutta Gunz, Feldkirch, Sozialpädagogin, Supervisorin, Trainerin für Neue Autorität

Mitinitiatorin des Netzwerkes GfW-Vorarlberg und von PINA, Ausbildungen als Sozialpädagogin, Case Managerin und Ernährungsberaterin. Berufliche Erfahrung in den Bereichen stationäre Kinder- und Jugendhilfe, Sucht, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Menschen mit kognitiven und/oder psychischen Beeinträchtigungen, Personalführung, Gastronomie und Landwirtschaft

Markus Themel

Markus Themel, Kitzbühel (Tirol)

Markus Themel ist seit über zwanzig Jahren in der psychosozialen Arbeit tätig. Neben einer pädagogischen Ausbildung und einem Management-Studium in Kufstein (MBA) sammelte er Erfahrungen als Leiter der Arbeitsorientierung in St. Johann und Fieberbrunn. Derzeit leitet er die Angebote der Lebenshilfe Tirol in der Region Kitzbühel.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

ReferentIn:
Jutta Gunz, Markus Themel

Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter_innen, Psycholog_innen, Psychotherapeut_innen, Sozialbetreuer_innen, Familienhelfer_innen, Sozialpädagog_innen, Coaches für Neue Autorität, Ärzt_innen, Absolvent_innen des Grundkurses für Neue Autorität, Jugendarbeiter_innen, Supervisor_innen, Coaches, Lehrpersonen, Kindergärtner_innen, Kleinkindbetreuer_innen


Kursdauer:
18.05 - 19.05.2022 (09:00-17:00)
Preis pro Teilnehmer (netto):
310,00 EUR

Max. Teilnehmerzahl:
15

Restplätze
6

Ähnliche Kurse

Neue Autorität mit Hirn

Integration neurobiologischer Erkenntnisse in das Konzept der Neuen Autorität

Mo, 04.04.2022 - Di, 05.04.2022
Feldkirch