Wirksam führen mit Transformativer Autorität

Kursnummer: 251001

Seminar für Führungskräfte: Führungshaltung des 21. Jahrhunderts - Transformative Autorität


Unser Angebot auf einen Blick

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Noch-was-Wichtiges.svg

14.10.2025
Kursbeginn

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Perspektivenwechsel.svg

3 Tage (16 UE)
Dauer

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Kongress_1.svg

16
freie Plätze

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Butzwichtiges.svg

380,00 EUR
 Preis pro Teilnehmer

Detaillierte Kursbeschreibung

Nahezu alle Gesellschaften stehen an einer Schwelle zur Transformation. Ein bloßer "Change" oder ein neuer Führungsstil reichen nicht aus, um diese Schwelle in Organisationen zu überwinden. Die Rückkopplungseffekte, die durch fast zwei Jahrhunderte technokratisches Denken und Handeln entstanden sind, machen die darauf basierenden Führungsmodelle und -methoden zunehmend wirkungslos.

Für eine erfolgreiche Transformation ist vielmehr der Eintritt in ein neues Bewusstseinsfeld erforderlich, das wesentlich sozial intelligentere Formen von Führung und Zusammenarbeit umfasst. Dieses Feld existiert bereits, jedoch verhindern egozentrische und (anti-)autoritäre Autoritätshaltungen, gepaart mit technokratischem Denken über biologische Systeme, die Wahrnehmung dieses Feldes. Dies stellt den blinden Fleck in der Transformation dar, der fast alle Gesellschaften betrifft.

Die Transformative Autorität, die aus der "Neuen" Autorität hervorgegangen ist, zeigt nicht nur einen Weg über diese Schwelle, sondern führt auch wirksam darüber hinaus. Während der drei Tage erkunden und co-gestalten wir gemeinsam diesen Transformationsraum sowie erste Teile dieses bislang unbekannten, aber existierenden Feldes.

Das Meta-Modell mit den sieben Elementen der Transformativen Autorität in der Führung dient dabei als unsere "Landkarte". Vermutlich kommen wir an diesen praxisrelevanten Themen vorbei...
- Selbstführung und Selbstorganisation
- Entscheidungsverfahren
- Transformative Konfliktbearbeitung
- Umgang mit (anti-)autoritären Kräften
- Feldtheoretische Zugänge zu Raum und Zeit als Transformationskräfte

- ...

Wir bieten in unseren Seminaren jeweils zwei reduzierte Plätze für Student:innen an (Reduktion = 33,33 Prozent). Wenn du einen davon ergattern willst, schreib ein Mail an info@pina.at mit deinem Student:innenausweis im Anhang.

Bereit dein Wissen zu erweitern und deine Haltung zu trainieren?

Wir haben Seminare, du bringst den Geist mit...

Bis bald, und vergiss nicht, deine Neugier und ein breites Lächeln mitzubringen :-)

Kursdauer

14.10.2025 (14:00-17:30)
15.10.2025 (09:30-17:30)
16.10.2025 (09:30-13:00)

Kursort

Feldkirch
PINA
Schubertplatz 3
AT-6800 Feldkirch

Zielgruppen

Coaches für Neue Autorität, Führungskräfte, Ärzt:innen, Absolvent_innen des Grundkurses für Neue Autorität, Supervisor:innen, Coaches, Lehrpersonen, Kindergärtner:innen

Frank Baumann Habersack NEU sw quadrat.jpg
Frank Baumann-Habersack M.A.

ist tätig im Feld Mediation und Konfliktmanagement, forscht als externer Doktorand an der Universität Bremen im Kontext Führung zu Autorität und Konflikten. Frank ist Bankkaufmann, Betriebswirt, Arbeitswissenschaftler sowie ausgebildet in systemischer Familientherapie und Supervision. Er sammelte in mehr als 25 Jahren Erfahrungen in unterschiedlichen Branchen als Angestellter, Führungskraft und Unternehmer. Als Inhaber von Autoritum® – Akademie für Persönlichkeit und Führung ist er aktuell tätig als Mediator und Berater für Organisationen aller Art bei Führungsfragen sowie als Publizist. Co-Sprecher des DGSF-Forums Gesellschaftliches Engagement.