PINA Aufbaulehrgang Neue Autorität 2025

Kursnummer: 250206

Der Aufbaulehrgang bietet eine themenspezifische Vertiefung und persönliche Auseinandersetzung mit der Neuen Autorität und dem Gewaltfreien Widerstand. Dauer: 4 x 2 Tage

Zusatzmodule verfügbar:
Zusätzlich zum Start- und Abschlussseminar kannst du zwei Wahlmodule buchen und so den gesamten Lehrgang zum vergünstigten Paketpreis erhalten.

Unser Angebot auf einen Blick

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Noch-was-Wichtiges.svg

27.01.2025
Kursbeginn

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Perspektivenwechsel.svg

4x2 Tage
Dauer

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Kongress_1.svg

17
freie Plätze

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Butzwichtiges.svg

730,00 EUR
 Preis pro Teilnehmer

Detaillierte Kursbeschreibung

Voraussetzungen für die Absolvierung des Aufbaulehrganges sind Vorkenntnisse über Neue Autorität im Umfang von mindestens 48 UE. Wenn du den Grundlehrgang vollständig absolviert hast, erfüllst du die Zulassungsbedingungen. Der Aufbaulehrgang beginnt mit einem zweitägigen Modul, das den Titel „Kooperation mit Haltung“ trägt. Danach hast du die Möglichkeit, aus den angebotenen Schwerpunktseminaren, die für den Zertifikatslehrgang angerechnet werden, zwei Seminare nach deinen thematischen Vorlieben auszusuchen. Alternativ kannst du auch Angebote anderer Institute – INA (Linz), AKJF (Graz), sina (Zürich), MISW (München), Syna (Bramsche), Systemische Akademie Bramsche (D) und IF Weinheim besuchen. Der Lehrgang schließt mit einem zweitägigen Zertifizierungsseminar ab.

Zwischen den Seminaren werden vier Peergruppentreffen stattfinden; Termine und Ort werden individuell beim ersten Seminar vereinbart. Die Ergebnisse der jeweiligen Peergruppentreffen werden in einem Kurzprotokoll festgehalten und dienen als Nachweis.

 

Startseminar Aufbaulehrgang: Netzwerke(n) neu denken

Du wirst dich mit der Frage beschäftigen, welche Auswirkungen die Haltung der Neuen Autorität speziell beim Bilden von Bündnissen hat. Dabei sind Themen wie die (Wieder-)Gewinnung von Präsenz, basierend auf Selbstkontrolle und Selbstverankerung, ebenso wichtig wie die Auseinandersetzung mit einer Bündnisrhetorik, die ein konstruktives Miteinander ermöglicht. Denn wie kann eine neue Form von Autorität gelebt werden, die ohne Gewalt auskommt, nicht in Gefahr ist sich in Machtkämpfe zu verwickeln, Unterstützungssysteme nutzt und bemüht um Beziehung ist? Die Antworten sind zu finden in Präsenz, Wachsamer Sorge und Gewaltlosem Widerstand. Du erwirbst Handlungskompetenz im Umgang mit respektlosem, gefährdendem und gewalttätigem Verhalten und vertiefst deine Kenntnisse im Bereich Unterstützungsnetzwerk.


Kosten: EUR 730,-- (umsatzsteuerfrei); dieser Betrag inkludiert NUR das Start- und Abschlussseminar des Lehrganges (Termin Abschluss: 26./ 27.11.2025)



Beachte: Wenn du nur das Start- und Abschlusssseminar buchst, fehlen dir noch 4 Tage bzw. 2 Seminare für das Zertifikat! Falls du den gesamten Lehrgang (vier Seminare) bei PINA absolvieren möchtest, wird eine Gesamtpauschale von EUR 1.290,-- (umsatzsteuerfrei) berechnet. Um den Paketpreis zu erhalten, lege zwei  Seminare, die zeitlich ZWISCHEN dem Start- und dem Abschlusssseminar des Aufbaulehrgangs stattfinden, zusammen mit dem Aufbaulehrgang in den Warenkorb. Du erhältst dann automatisch den reduzierten Preis! Der Paketpreis kommt nur zum Tragen, wenn du alle 8 Tage sofort buchst.

Überprüfe bitte nochmals deinen Warenkorb,  bevor du den Bestellvorgang abschließt. Falls der Preis nicht korrekt ist, könnte dein Warenkorb nicht richtig befüllt sein. Dann kontaktiere uns bitte bevor du deine Bestellung abschickst!

Vom BÖP mit 32 Fortbildungseinheiten (gemäß Psychologengesetz 2013) anerkannt.

Bereit dein Wissen zu erweitern und deine Haltung zu trainieren?

Wir haben Seminare, du bringst den Geist mit...

Bis bald, und vergiss nicht, deine Neugier und ein breites Lächeln mitzubringen :-)

Kursdauer

27.01 - 28.01.2025 (09:00-17:00)
26.11 - 27.11.2025 (09:00-17:00)

Kursort

Feldkirch
PINA
Schubertplatz 3
AT-6800 Feldkirch

Zielgruppen

Absolvent_innen des Grundkurses für Neue Autorität

IMG_5088 sw quadrat.JPG
Martin A. Fellacher

ist der Geschäftsführer von PINA in Feldkirch. Er hat langjährige Erfahrung als Sozialarbeiter und Führungskraft im Kontext von Interkulturalität, Sucht, Gesundheit, Männerarbeit, Familie und Jugend. Martin ist unterwegs als Unternehmensberater, Trainer, Vortragender und Seminarleiter. Sofern es seine Zeit noch zulässt, ist er auch im Elterncoaching tätig. Weiteres engagiert er sich mit viel Herz für den Verein Brigdes for Hope and Peace.

IMG_3793 sw.jpg
Tina Rittmann

ist Systemische Supervisorin, Erzieherin, Spiel-und Theaterpädagogin, Sexualpädagogin, Mentaltrainerin und Coach für Neue Autorität. Lange Zeit lebte sie in Hamburg und war dort als Theaterpädagogin und im Kindergarten tätig. Sie bringt langjährige Erfahrung in der Offenen Jugend- und Präventionsarbeit mit, ist Mitinitiatorin des Projektes "Gewalt-und Mobbing-prävention an Schulen", entwickelte das Projekt "Me on Stage" und v.m.

Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in Supervision und Coaching, Aus-und Fortbildung zur Neuen Autorität, Mentaltraining und Elterncoaching.