Depressionen und Neue Autorität

Kursnummer: 241001

Wie gehen wir mit Depressionen um, wenn wir mit ihnen konfrontiert werden?


Unser Angebot auf einen Blick

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Noch-was-Wichtiges.svg

10.10.2024
Kursbeginn

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Perspektivenwechsel.svg

2 Tage (16 UE)
Dauer

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Kongress_1.svg

10
freie Plätze

PINA_Icons_RGB_grau_rot_Butzwichtiges.svg

350,00 EUR
 Preis pro Teilnehmer

Detaillierte Kursbeschreibung

In unserem zweitägigen Workshop möchten wir dir die Gefühlswelt der Depression  näher bringen und auf unterschiedlichen Ebenen erfahrbar machen. 

Unter anderem werden uns folgende Fragen beschäftigen: 

  • Gibt es Frühwarnzeichen?
  • Haben wir Möglichkeiten, präventiv wirksam zu werden? 
  • Ist Depression eine Ursache oder eine logische Folge ?

Zusammen werden wir erforschen, wie wir die Handlungsebenen aus der Neuen Autorität im Bezug auf psychische Gesundheit einsetzen können und welche Optionen wir haben, wenn sich schon eine deutliche Depression manifestiert hat. 

 

Wir bieten in unseren Seminaren jeweils zwei reduzierte Plätze für Student:innen an - die Ermäßigung beträgt 33,33 Prozent. Wenn du einen dieser Plätze ergattern willst, schreib eine Mail mit deinem Student:innenausweis im Anhang an info@pina.at.

Bereit dein Wissen zu erweitern und deine Haltung zu trainieren?

Wir haben Seminare, du bringst den Geist mit...

Bis bald, und vergiss nicht, deine Neugier und ein breites Lächeln mitzubringen :-)

Kursdauer

10.10 - 11.10.2024 (09:00-17:00)

Kursort

Feldkirch
PINA
Schubertplatz 3
AT-6800 Feldkirch

Zielgruppen

Pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter:innen, Psycholog:innen, Psychotherapeut:innen, Sozialbetreuer:innen, Familienhelfer:innen, Sozialpädagog:innen, Coaches für Neue Autorität, Ärzt:innen, Absolvent_innen des Grundkurses für Neue Autorität, Eltern, Pflegeeltern, Adoptiveltern, Jugendarbeiter:innen, Supervisor:innen, Coaches, Lehrpersonen, Kindergärtner:innen, Kleinkindbetreuer:innen

IMG_3793 sw.jpg
Tina Rittmann

ist Systemische Supervisorin, Erzieherin, Spiel-und Theaterpädagogin, Sexualpädagogin, Mentaltrainerin und Coach für Neue Autorität. Lange Zeit lebte sie in Hamburg und war dort als Theaterpädagogin und im Kindergarten tätig. Sie bringt langjährige Erfahrung in der Offenen Jugend- und Präventionsarbeit mit, ist Mitinitiatorin des Projektes "Gewalt-und Mobbing-prävention an Schulen", entwickelte das Projekt "Me on Stage" und v.m.

Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in Supervision und Coaching, Aus-und Fortbildung zur Neuen Autorität, Mentaltraining und Elterncoaching.

Maarten%20Hemmen%20sw%20quadrat
Maarten Hemmen

Maarten arbeitet als 'Body Based Therapeut' und ist MMA Coach, Musik Produzent, Oxygen Advantage Master Instructor und ist ein großer Fan der Kälte.

„Nachdem ich ein halbes Leben lang an Depressionen gelitten habe, fing ich eine Reise an, um Wege zur Heilung zu finden. Auf meiner Reise habe ich uralte Atemtechniken, Bewegungsdisziplinen, Kampfsportarten, Musik, Kälteexpositionen und vieles mehr kennengelernt. Ich habe einen Vision von Gesundheit, insbesondere von psychischer Gesundheit. Ich glaube, dass wir neu definieren müssen, was gesund ist und dass wir unsere Gefühle wieder besser verstehen lernen müssen.

Als Speaker bricht er durch ganz Europa das Tabu auf psychische Probleme, spricht über Emotionen und verbindet seine Mitmenschen. „Ich glaube, dass wir neu definieren müssen, was gesund ist, und dass wir unsere Gefühle wieder besser verstehen müssen.

Sein Buch #hackingmydepression wurde am 14.11.2022 im Storytone-Verlag veröffentlicht.