Einführung in die Neue Autorität

Wann

Mo, 17.06.2019, 09:00 - 17:00 Uhr


Ort

Pfarrzentrum Altenstadt
Klosterstraße 6
6800 Feldkirch
Österreich
zum Routenplaner

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Gesellschaft, in der wir leben, rasant verändert. Einerseits wurden viele Barrieren und Hierarchien abgebaut und die Gewaltfreiheit in der Erziehung gesetzlich verankert, was andererseits aber auch dazu führt, dass die gesellschaftliche Ordnung ins Wanken gerät und sich neu definieren muss.

Dies hat naturgemäß auch Auswirkungen auf die Erziehung und Pädagogik, denn Autorität hat sich über eine gesellschaftliche Hierarchie definiert, die immer mehr aufbricht. Was für viele im Umgang mit Kindern und Jugendlichen zu Unsicherheiten führt, ist für andere eine Chance, Autorität neu zu denken und mit neuen Mitteln zu festigen: Mit dem Fokus auf einer Beziehung ohne Hierarchie und ohne Gewalt, aber mit ganz viel Klarheit und Widerstand gegen unerwünschtes Verhalten sowie Vernetzung und gegenseitige Unterstützung. Anstatt der Kontrolle des Gegenübers geht es nun um Selbstkontrolle, wodurch die Autorität nicht vom Gegenüber abhängig ist und sich in jeder Situation neue Handlungsalternativen eröffnen lassen.


Inhalte des Einführungsseminars:

• Einführung in das Konzept der Neuen Autorität, Begrifflichkeiten & Haltungen
• Wachsame Sorge
• Präsenz und Beziehungsgesten
• Beharrlichkeit im Widerstand
• Wiedergutmachungen
• Transparenz und Öffentlichkeit
• Arbeiten im Netzwerk
• Strategien zur Selbstkontrolle


Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte aus Einrichtungen der Jugendhilfe, Beratung und Betreuung, bei Ämtern und Behörden, Schulen und berufsbildenden Einrichtungen, Sozialarbeiter_innen, Psycholog_innen, Psychotherapeut_innen, Diplom Sozialbetreuer_innen Familienarbeit, Familienhelfer_innen, Fachkräfte in Familien, Lehrlingsausbildner_innen, Führungskräfte, HR-Fachkräfte

Ort: Pfarrzentrum Altenstadt, Feldkirch

Referent: Maga. Claudia H. Schedler, Klinische- und Gesundheitspsychologin, langjänrige Erfahrung in der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeiträchtigung, stationäre und ambulante Betreuung, Trainerin, Vortragende und Seminarleiterin

Gruppengröße: Mindestens 8, maximal 20 Teilnehmer_innen

Kosten: EUR 125,-- + 20% USt.

Bestätigung: Für die Teilnahme wird eine Bestätigung ausgestellt.

Anmeldung: Bitte benutzen Sie für die Anmeldung das Anmeldeformular auf unserer Homepage.