Die Jüngsten begleiten

Kursnummer: 230301

  

Kurzbeschreibung


„Die Umgangsweisen, denen das Kind begegnet, die Art wie es selbst von Erwachsenen angesprochen, angefasst, wahrgenommen und verstanden wird, wirkt sich deutlich auf sein Verhalten gegenüber anderen Kindern aus.“ Anna Tardos

Kursdaten auf einen Blick

15.03.2023
Kursbeginn

2 Tage (16 UE)
Dauer

Feldkirch
Veranstaltungsort

310,00 EUR
 Preis pro Teilnehmer

Detaillierte Kursbeschreibung

Das Selbstbild des jungen Kindes ist in seinen ersten Lebensjahren im Aufbau begriffen und ist daher im hohen Maße abhängig von den täglichen Erfahrungen, die es mit seiner sozialen Umwelt macht. Diese Empfindsamkeit des kindlichen Ichs ist ein Appell an die Erwachsenen Krippensituationen mit größter Sorgfalt zu gestalten. Die Entwicklung eines sozialen Miteinanders der Kinder braucht viel Zeit und Geduld von Seiten des Erwachsenen. Um die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes positiv zu unterstützen, braucht es Erwachsene, die respektvoll und achtsam die jungen Kinder im Alltag begleiten und sie auf unterschiedlichste Weise dabei unterstützen mit ihnen zu kooperieren.

Inhalte des Workshops: 

  • Was bedeutet es für ein junges Kind, mit 10 anderen Kindern in einer Gruppe zusammenzuleben?
  • Vom Ich – zum Du – zum Wir: Wie können wir soziales Lernen in der Kindergruppe unterstützen?
  • Der Erwachsene: respektvoll – friedvoll – bedürfnisorientiert - verantwortungsbewusst
  • Positiv leiten als Entwicklungsunterstützung
  • Die Sprache der Erwachsenen: Impulse für achtsames Wandeln der persönlichen Sprache

Ziel:
In dem Workshop geht es darum, darüber nachzudenken, wie die Erwachsene, die ihnen anvertrauten, jungen Kinder in ihrer Entwicklung begleiten können. Es geht darum Ideen zu entwickeln, wie man den Krippenalltag so gestalten kann, dass der individuelle Rhythmus der Kinder in Einklang mit den Anforderungen in der Gruppe gebracht wird, ohne die Kinder mit Erwartungen zu konfrontieren, die sie noch gar nicht auf Grund ihrer Reife erfüllen können.

   

ReferentIn
Kai-Nicola Stein

  

Kai-Nicola Stein (Bad Saulgau, D) ist Coach für Neue Autorität, Sozialpädagogin und Heilpraktikerin. Sie hat viele Jahre Erfahrung in der Kleinkindbetreuung und in Kindergärten als Pädagogin als auch als Führungskraft sowie Fortbildungen in NLP, Montessori-Pädagogik, Marte Meo, als familylab-Seminarleiterin u.v.a.m.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

ReferentIn:
Kai-Nicola Stein

Zielgruppe:
Pädagogische Fachkräfte, Sozialarbeiter_innen, Psycholog_innen, Psychotherapeut_innen, Sozialbetreuer_innen, Familienhelfer_innen, Sozialpädagog_innen, Coaches für Neue Autorität, Ärzt_innen, Absolvent_innen des Grundkurses für Neue Autorität, Jugendarbeiter_innen, Lehrpersonen, Kindergärtner_innen, Kleinkindbetreuer_innen


Kursdauer:
15.03 - 16.03.2023 (09:00-17:00)
Preis pro Teilnehmer (netto):
310,00 EUR

Max. Teilnehmerzahl:
20

Restplätze
20