Pädagogisches
Institut für
Neue Autorität

Zertifikatslehrgang "Coach für Neue Autorität"

Praxisorientierte Ausbildung

Der Lehrgang zum Coach für Neue Autorität ist eine spezifische und praxisorientierte Vertiefung in der Arbeit mit Gewaltfreiem Widerstand und Neuer Autorität.

Der Lehrgang startet mit dem Seminar „Kooperation mit Haltung“ im Herbst und schließt mit dem Supervisionsseminar im Frühjahr ab. Dazwischen können sich die Teilnehmenden aus den angebotenen Schwerpunktseminaren, die für den Zertifikatslehrgang angerechnet werden, zwei Seminare nach ihren thematischen Vorlieben aussuchen. Alternativ können auch Angebote anderer Institute - INA (Linz), AKJF (Graz), isi (Zürich), MISW (München), SyNA (Bramsche, D), Systemische Akademie Bramsche (D) und IF Weinheim - besucht werden.



Vertiefungsangebot

 

Zwischen den Seminaren werden vier Peergruppentreffen stattfinden; Termine und Ort werden individuell beim ersten Seminar vereinbart. Die Ergebnisse der jeweiligen Peergruppentreffen werden in einem Kurzprotokoll festgehalten und dienen als Nachweis.

Zielgruppe: Absolventinnen und Absolventen des Grundkurses in Schloss Hofen (Lochau), bei tipiti (CH), im Haus der Begegnung (Innsbruck) oder bei oder anderen Trägern; sonstig Interessierte, die die Kenntnisse des Grundkurses nachweisen können. Bitte weisen Sie mit der Anmeldung Ihre Vorkenntnisse nach.


Informationen

 

Ort: Pfarrzentrum Altenstadt, Feldkirch
Gruppengröße: Mindestens 12, maximal 18 Teilnehmer_innen
Kosten: EUR 570,-- + 20% USt.; dieser Betrag inkludiert das Supervisionsseminar zum Lehrgangs-Abschluss
Sofern der gesamte Lehrgang (vier Seminare) bei PINA besucht wird, wird eine Pauschale von EUR 950,-- excl. USt. verrechnet.

Bestätigung: Am Ende des Lehrgangs erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat als "Coach für Neue Autorität".
Anmeldung: Bitte benutzen Sie für die Anmeldung das Anmeldeformular auf
unserer Homepage. Tragen Sie bei „Anmeldung zu…“ bitte „Lehrgang“ und dann die Jahreszahl des Beginns ein.